Örtliche Gefahrenabwehr - Hochwasserschutz

Der THW Ortsverband Bornheim verfügt für die örtliche Gefahrenabwehr über Fahrzeuge, Ausrüstungsgegenstände und Material zum Hochwasserschutz. 

Die personelle Besetzung der einzelnen Funktionen der öGA-Gruppe erfolgt in Zweitfunktion durch die aktiven Helfer des Ortsverbandes bzw. Technischen Zuges, die bei Bedarf durch Reservehelfer oder Althelfer unterstützt werden.

 

Aufgaben: 

  • zu den Aufgaben der Gruppe gehört 
  • der Bau von Behelfsbrücken für Fahrzeuge und Fußgänger 
  • als Ersatz für nicht passierbare Übergänge oder als Ergänzung vorhandener, ggf. nicht ausreichender Übergänge. 
  • der Bau von Stegen für Fußgänger 
  • zur Überbrückung nicht passierbarer Gelände oder als Zugang zu Gebäuden. 
  • der Bau von Schwimmstegen 
  • zum schnellen Heranführen von Einsatzkräften in überflutete Geländebereiche.
  • die Unterstützung benachbarter Einheiten beim Aufbau von Hochwasserschutzeinrichtungen. 
  • im In- und Ausland 
  • den Betrieb und Einsatz von motorisierten und nicht-motorisierten Wasserfahrzeugen 
  • zum Bergen oder Transportieren von Personen -auch Einsatzkräften, Tieren und Sachen aus oder in überflutete Gebiete

 

Fahrzeuge: 

Zum Transport der Helfer und des Materials werden die Fahrzeuge des Ortsverbandes bzw.  des Technischen Zuges eingesetzt. 

Für das Brückenbaumaterial steht eine Wechselbrücke (fester Kofferaufbau) zur Verfügung, auf der der komplette Gerätesatz verlastet ist.

 

Wasserfahrzeuge: 

Die vorhandene Bootsschale (Stahlschaluppe) ist auf einem 1-achs-Trailer verlastet, das Schlauchboot wird bei Bedarf auf einem der beiden Gerätekraftwagen transportiert.


Brückenbaumaterial: 

Bei dem Brückenbaumaterial handelt es sich um Bestandteile des im THW weit verbreiteten Leichtmetall-Fährenoberbaumaterials (auch SD-Gerät genannt; SD = Schwimmbrückendienst). Hiermit lassen sich Schwimmstege, Fußgänger- und Fahrzeugbrücken unterschiedlichster Längen, Breiten und Tragfähigkeiten entsprechend den jeweiligen Anforderungen innerhalb kürzester Zeit errichten. Alle Bauteile lassen sich manuell bewegen; der Einsatz von Großgerät ist nicht erforderlich! Das Material kann außerdem zum Bau von Arbeitsplattformen oder Bühnen genutzt werden.

Brückenbau über die Swist